Bannerbild
gemeinsam Essen
Bannerbild
Kleiderladen 1
gemeinsam entdecken
gemeinsam betten
Bannerbild
gemeinsam spielen 2
Kleiderladen 2
gemeinsam kuscheln
Bannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Unser Jahresbericht

Jahresbericht 2023 des Vorstandes und Ausblick auf das Jahr 2024

Bei der Jahreshauptversammlung des Kinderschutzbunds Rottweil e.V. gab es personelle Veränderungen. Gudrun Spreter, seit 12 Jahren erste Vorsitzende, hat das Amt aus Altersgründen abgegeben. Sie hat sich in dieser Zeit in allen Bereichen des Kinderschutzbunds in besonderem Maße engagiert, bei den Willkommensbesuchen ebenso wie im Kinderpark und Begleiteten Umgang. Sie hat den Verein nach außen vertreten und unter ihrer Leitung hat der Kinderschutzbund sehr an Bedeutung gewonnen.

So endet jetzt leider die „Ära Spreter“, wie Gudrun Dames, zweite Vorsitzende, in ihrer Dankesrede bedauert. 

Auch die langjährige Kassiererin Renate Fritsch stellte sich nicht mehr zur Wahl. Sie war 16 Jahre lang im Verein tätig und unter anderem auch zweite Vorsitzende und Schriftführerin. „Die Frau für alle Fälle“, wie Gudrun Dames augenzwinkernd anmerkte. So brachte sie sich für den Verein vielfältig ein und stand Gudrun Spreter stets mit Rat und Tat zur Seite. 

 

Im Jahresrückblick berichtete die Vorsitzende Gudrun Spreter darüber, dass alle Angebote aufrechterhalten wurden: Kinderpark, Spielcafé und Kleiderladen werden gut angenommen. Es wurden neue Babysitter ausgebildet, die über den Kinderschutzbund vermittelt werden. Die Familienpaten sind alle im Einsatz und eine neu ausgebildete Kraft steht für den Begleiteten Umgang zur Verfügung. Im letzten Jahr wurde auch das Aussehen der Homepage des Vereins geändert (www.kinderschutzbund-rottweil.de). Für dieses Jahr soll noch die Umgestaltung des Foyers in Angriff genommen werden. Im Anschluss daran gab Renate Fritsch einen Überblick über die Finanzen. Dank vieler Spenden, konnte das Jahr 2023 mit einem Gewinn abgeschlossen werden. Bei den anschließenden Wahlen wurde Ute Bucher als Kassiererin gewählt. Für den Vorsitz gab es keine Kandidaten, so dass der Verein im Moment von der 2. Vorsitzenden Gudrun Dames, Ute Bucher und der Schriftführerin Ines Frank, die wiedergewählt wurde, geleitet wird. Der Kinderschutzbund würde sich sehr freuen, wenn sich in Kürze jemand findet, der im Vorstand mitarbeiten möchte.

Verabschiedung

v. l.: Renate Fritsch (ehemalige Kassiererin), Gudrun Spreter (ehemalige 1. Vorsitzende), Gudrun Dames (amtierende 2. Vorsitzende)

Neuer Vorstand

v. l.: Ines Frank (wiedergewählte Schriftführerin), Gudrun Dames (amtierende 2. Vorsitzende), Ute Bucher (neugewählte Kassiererin)